Coming together

Coming together

Text zu Frederic Rzewskis »Coming Together« für Sprecher und Ensemble

»I think the combination of age and a greater coming together is responsible for the speed of the passing time. It’s six months now, and I can tell you truthfully few periods in my life have passed so quickly. I am in excellent physical and emotional health. There are doubtless subtle surprises ahead, but I feel secure and ready. As lovers will contrast their emotions in times of crisis, so am I dealing with my environment. In the indifferent brutality, the incessant noise, the experimental chemistry of food, the ravings of lost hysterical men, I can act with clarity and meaning. I am deliberate – sometimes even calculating – seldom employing histrionics except as a test of the reactions of others. I read much, exercise, talk to guards and inmates, feeling for the inevitable direction of my life.«

Sam Melville in a letter to his brother, spring of 1971, Attica Correctional Facility

»Ich denke, mein Alter in Verbindung mit dem Entstehen von irgendetwas Großem ist verantwortlich für die Geschwindigkeit der vergehenden Zeit. Es sind jetzt sechs Monate, und ich kann dir ehrlich sagen, dass kaum eine Episode meines Lebens so schnell vergangen ist. Ich bin bei ausgezeichneter körperlicher und emotionaler Gesundheit. Es liegen zweifellos subtile Überraschungen vor mir, aber ich fühle mich zuversichtlich und vorbereitet. So wie Liebende einer Krisenzeit ihre Gefühle entgegenstellen, so begegne ich meiner Umwelt. Inmitten der gleichgültigen Brutalität, dem unaufhörlichen Lärm, der experimentellen Chemie der Mahlzeiten, dem Toben verlorener, hysterischer Männer kann ich mit Klarheit und Sinnhaftigkeit agieren. Ich bin entschlossen – manchmal sogar berechnend – und bediene mich nur selten der Theatralität, es sei denn als Test für die Reaktionsweisen anderer. Ich lese viel, treibe Sport, spreche mit Wärtern und Insassen, immer im Bewusstsein der unabänderlichen Richtung meines Lebens.«

Sam Melville in einem Brief an seinen Bruder, Frühjahr 1971, Haftanstalt Attica