urban string

Mit der Konzertreihe urban string präsentiert das Ensemble Resonanz eine intime Konzertbühne im Herzen St. Paulis und eröffnet mitten im urbanen Leben einen Hotspot von Kammermusik und elektronischer Kunst. Moderiert wird von den Musikern selbst, kühle Getränke gibt es an der Bar.

 

Monatlich präsentieren die Musiker eigens entwickelte Programme, die alte und neue Musik auf innovative und persönliche Weise verbinden. 

 

»Für mich ist es der Inbegriff von echtem Leben, immer im Moment voll da zu sein.« (Swantje Tessmann, Violine)

 

Alle zwei Wochen gibt es auf ByteFM die neue Sendung ByteFM Klassik mit Musikern des Ensemble Resonanz. Lest hier mehr!

 

 

Foto: Jann Wilken
Foto: Jörg Modrow
Foto: Jann Wilken
Foto: Jörg Modrow
Foto: Jann Wilken
Foto: Jann Wilken
Foto: Jann Wilken
Foto: Jann Wilken
Foto: Jann Wilken

»Die Konzerte heißen "Urban String", dahinter steckt das sensationelle, experimentierfreudige, energiegeladene "Ensemble Resonanz". Dieses Ausnahme-Kammerorchester schafft es, Monat für Monat ein gänzlich neues Publikum mit seiner Musik zu begeistern.«

ttt – titel, thesen, temperamente

 

»The series Urban String makes different ends meet. Every night is based on a carefully selected live program that draws parallels between centuries old Ancient music around 1700 and very recent Contemporary Composition. These parallels may not exist on paper but are coming across in the stories told by the musicians of the ensemble. And in the clash of such different musical approaches. But not enough: In order to push more boundaries Urban String also showcases a guest DJ who – in his way – adds up to the story. Not a service DJ who will play »lounge music« or the regular beach party — Urban String presents music archaeologists who contribute their unique character and another parallel string of stories based on their own musical concept and linked to the idea of the live part of the night.«

Sebastian Reier, DJ

Mit freundlicher Unterstützung von: 

der Art Mentor Stiftung Lucerne und der Rudolf-Augstein Stiftung

 

Medienpartner:

VAN Magazin, ByteFM

 

»Prost, Moderne!«

Szene Hamburg

 

»So könnte das moderne Leben der Klassik aussehen«

Hamburger Abendblatt

 

Tickets gibt es für EUR 15/10 (erm.) an der Abendkasse oder im VVK auf ensembleresonanz.tickets.de

 

Tickets für 10 Euro erhalten alle Besucher bis 27 Jahren, Studenten, Auszubildende, sowie Menschen mit Behinderungen, Erwerbslose und Empfänger von Hartz IV / Sozialhilfe.