resonanzen drei - zungen

resonanzen drei zungen

Dmitri Schostakowitsch - Klavierkonzert Nr. 1

Dmitri Schostakowitsch - Klavierkonzert Nr. 1
23:16

resonanzen drei zungen

Elbphilharmonie, Kleiner Saal
»Ich möchte das Recht auf Lachen in der so genannten ›Ernsten Musik‹ verteidigen.«
(Dmitri Schostakowitsch)

zungen

Eine Leningrader Komponistin gibt ihre Seele, gibt ihr Herz – schreibt Werke von tiefer Gläubigkeit und heiligem Ernst. Schostakowitsch fetzt dagegen sehr; er sieht der Welt ins Angesicht und weiß geistreich zu kommentieren wie zu spotten. Wer spricht in Zungen, wer in Rätseln?

Galina Ustwolskaja (1919-2006)
Komposition Nr. 1 »Dona nobis pacem«, für Piccoloflöte, Tuba und Klavier

Konzert für Klavier, Streichorchester und Pauken

Dmitri Schostakowitsch (1906-1975)
Konzert für Klavier, Trompete und Streichorchester c-Moll op. 35
I. Allegro – II. Lento – III. Moderato – IV. Allegro con brio

György Ligeti (1923-2006)
»Mysteries of the Macabre«
Fassung für Trompete und Kammerorchester von Elgar Howarth

Besetzung

Alexander Melnikov, Klavier
Jeroen Berwaerts, Trompete
Ensemble Resonanz

Impressionen

© Jann Wilken
+ weitere Impressionen