resonanzen eins - statt anderer gottheit

resonanzen eins statt anderer gottheit

Elbphilharmonie, Großer Saal
Am 08. September 2020 im Großen Saal der Elbphilharmonie.

Beschreibung

»und gewaltet über
Den Menschen hat, statt anderer Gottheit sie
Die allvergessende Liebe.«
(Friedrich Hölderlin)

Ein angeschlagener Vorzeige-Dichter im Turm glaubt an die »künftige Revolution der Gesinnungen und Vorstellungsarten, die alles Bisherige schamrot machen wird«. Poesien mit wuchtigen Vokabeln; Verse, die überzeitlich-bedeutungsvoll raunen, beschwören statt anderer Gottheit: die menschliche Erfahrung. Mit tollkühner Entschlossenheit flüchtet zugleich ein empfindsamer Titan nach vorn – in die Welt als Wille und Musik. Schreibt »Volksreden an die Menschheit«. Die Sinfonie gehört allen!

Hans Zender (1936-2019)
Hölderlin lesen I für Streichquartett und Stimme

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Besetzung

Jens Harzer, Sprecher
Riccardo Minasi, Dirigent
Ensemble Resonanz