resonanzen eins - auge

resonanzen eins auge

Elbphilharmonie, Kleiner Saal
»Die Natur schlägt im Menschen ihre Augen auf und bemerkt, dass sie da ist« (Friedrich Wilhelm Joseph Schelling)

auge

»Die Natur schlägt im Menschen ihre Augen auf und bemerkt, dass sie da ist«, mit diesem Bild holte Schelling den Geist in die Wirklichkeit. Vom folgenreichen Augenaufschlag scheint es nicht weit zum viel besungenen Schöpfer Geist – und auf die Metaebenen des zweiten Streichquartetts von Helmut Lachenmann: »Ein Plädoyer der Fantasie für des Kaisers neue Kleider.«

Hector Berlioz (1803-1869)
Veni Creator Spiritus

Helmut Lachenmann (*1935)
Streichquartett Nr. 2
»Reigen seliger Geister«

Giovanni Pierluigi da Palestrina (1525-1594)
Veni Creator Spiritus

Rebecca Saunders (*1967)
»hauch« für Violine

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
Streichquintett B-Dur op. 87
Fassung für Streichorchester

Eindrücke

Fotos: Jann Wilken
+ weitere Impressionen
bunkersalon auge

bunkersalon auge

resonanzraum St. Pauli

Dieser bunkersalon umkreist den »geist«, die »geister« und seine sich wandelnden Aggregat-Zustände – vom Bewusstsein über den Spirit, transzendente Zeichen, göttliche Verheißung bis hin zu heiligen und unheiligen Geistern. Geistreich, auch mal geistlich wird es, »allein das wirkliche« wird ausgelotet. Metaphysisch, doch bodenständig verknüpfen wir die »Philosophy of Mind« mit Klang und Raum. Mit Prof. Dr. Michael Pauen (Humbold-Universität zu Berlin) und Tobias Rempe (Ensemble Resonanz)