bunkersalon »nach der zäsur«

Mit offenen Ohren denken.

In der Saison 2021/22 geht der bunkersalon ans Eingemachte: In sechs Gesprächen diskutiert das Ensemble Resonanz mit seinen Gästen die Lage der Dinge »nach der zäsur«.

Wo man hinblickt die Transformationsherausforderungen sind riesig, wir brauchen große Gamechanger.. Was können Kunst und Kultur beitragen? Was wird erwartet? Was nehmen wir mit aus der Pause? Wie transformieren wir uns selbst?

Werte, Erfolg, Wachstum, Nachhaltigkeit, Teilhabe – wir brauchen große Gamechanger. Welche Fragen stellt das an Kulturakteur:innen?

mit Dr. Carsten Brosda (Senator für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg), Imanuel Schipper (Dramaturg und Theaterwissenschaftler, Moderation), Prof. Dr. Katrin Muff (Direktorin des Institute for Business Sustainability, Expertin für Nachhaltigkeit & gesellschaftliche Megatrends), Tobias Rempe (Künstlerischer Manager und Geschäftsführer Ensemble Resonanz) & Tim-Erik Winzer (Bratschist im Ensemble Resonanz, Musikalische Interventionen)

Jetzt die erste Folge als Podcast nachhören - hier auch als RSS-Feed einrichten.

bunkersalon

Mit offenen Ohren denken – Gespräche über das Hören. Die vom Ensemble Resonanz veranstaltete Gesprächsreihe bunkersalon rückt mit Gästen aus Philosophie, Kunst, Politik und Wissenschaft unseren Hörsinn in den Mittelpunkt. Die Musik meldet sich dabei immer wieder selbst zu Wort und lädt dazu ein, neu über sie nachzudenken. Bei einem Glas Rotwein mündet der Abend im platonischen Gelage des offenen Austauschs an der resonanzraum-Bar.