Letzte Worte Haydn & Herrndorf

arbeit und struktur

arbeit und struktur
05:27
Joseph Haydn – Die sieben letzten Worte
03:15

Letzte Worte Haydn & Herrndorf

»Gib mir ein Jahr, Herrgott, an den ich nicht glaube, und ich werde fertig mit allem«

letzte worte

In seinem Blog »Arbeit und Struktur« legt der Autor Wolfgang Herrndorf Zeugnis einer radikalen Schaffenskraft ab — zwischen Irrsinn und Normalität, Freundschaft, Isolation und dem Leuchten des Lebens und der Welt. Birgit Minichmayr als Sprecherin lässt Auszüge seines Werkes auf andere - sehr menschliche - letzte Worte treffen: »Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze« von Joseph Haydn.

Siebenmal erhebt Jesus in den letzten Worten seine Stimme, als ihm das eigene Ende am Kreuze naht. Seine Stimme verbindet ihn mit dem Zweifel, dem Menschlichen, dem Körper: »Mich dürstet«. Joseph Haydn vertonte diese letzten Worte als musikalische Codes, sie schillern durch die Komposition, brauchen keine Silbe. Acht Adagios, ohne Unterbrechung.

Besetzung

Birgit Minichmayer, Sprecherin
Riccardo Minasi, Dirigent

Ensemble Resonanz

arbeit & struktur

Die erste Aufführung von »arbeit und struktur« im Dom zu Lübeck beim Schleswig-Holstein Musikfestival. Fotos: Jann Wilken

bunkersalon – sterben üben

Juditha Haeberlin, Konzertmeisterin des Ensembles, spricht mit dem Palliativmediziner und Autor Gian Domenico Borasio über gutes und selbstbestimmtes Sterben – und das entsprechende Leben. Ein Abend über Tabus, Rituale, Ethik und Durst. Fotos: Jann Wilken

Audio

  • bunkersalon – sterben üben
    31:18

CD-Aufnahme

am Klosterstern in der Hamburger St. Nikolai-Kirche entstand die CD-Aufnahme der Sieben letzten Worte für das französische Label harmonia mundi. Fots: Florian Schmuck
+ weitere Impressionen