slowed down improvisation

slowed down improvisation

Mi, 10.02.2021, 20:00 Uhr
Elbphilharmonie, Hamburg

Jazz und Improvisation – im Moment des Erklingens Vergangenheit, im Jetzt eine Reaktion auf die Umgebung, ein kurzer Blick in die Zukunft. Als »slowed-down improvisation« hat Iyer sein Werk »Crisis Modes« angelegt. Und wer Iyer auch als Jazzpianisten kennt, der kann sich vorstellen, dass der Untertitel »For Percussions and Strings« ein Hinweis auf ein rhythmisch vielschichtiges und metrisch komplexes Werk ist. In guter Gesellschaft mit C.P.E. Bach, Aaron Copland und Mozart.

 

Aaron Copland (1900-1990)
Konzert für Klarinette, Streicher, Harfe und Klavier

Vijay Iyer (*1971)
»Crisis modes« für Schlagwerk und Streicher

Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)
Sinfonia h-Moll Wq 182/5 für Streicher und Basso continuo

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Sinfonie Nr. 39 Es-Dur KV 543

 

Olivier Patey, Klarinette
Riccardo Minasi, Dirigent
Ensemble Resonanz

 

Konzert für Mitglieder der Theatergemeinde Hamburg e.V.