whistle blower

resonanzen sechs whistle blower

Di, 01.06.2021, 19:30 Uhr
Elbphilharmonie, Hamburg

Eine einzelne hat Mut zur Wahrheit und steht auf, vervielfacht ihre Kraft. Im fluktuierenden Pfeifen und Tösen der Enthüllung halten die anderen die Matrix stabil. Komponist Alexander Schubert entwirft eine Versuchsanordnung aus Sound, Bewegung und künstlicher Intelligenz. Algorithmen sortieren Machbarkeitsphantasien eines Streicherensembles – und seiner Avatare. Wer geht auf Risiko?

Georg Philipp Telemann (1681-1767)
Concerto e-Moll TWV 52/e1
Iris ter Schiphorst (*1956)
»Whistle-Blower« für Solo-Blockflöte mit Effektgeräten, Sampler und Streichensemble
Alexander Schubert (1979)
»Instrumental Convergence« für fünf Streicher und Künstliche Intelligenz
Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Orchestersuite Nr. 2 h-Moll BWV 1067

Jeremias Schwarzer, Blockflöte
Alexis Kossenko, Traversflöte
Ensemble Resonanz

In Kooperation mit dem Internationalen Musikfest Hamburg.