MaerzMusik

MaerzMusik

Fr, 27.03.2020, 20:00 Uhr
Parochialkirche, Berlin

Der VVK startet in Januar 2020.

Mit Mark Andres kompositorischen Zwischenräumen zu Gast bei den Berliner Festspielen: MaerzMusik – Festival für Zeitfragen. »Das Verschwinden als kompositorische und potentielle eschatologische Spur ist von zentraler Bedeutung in meiner Musik. Kompositorische und transzendentale Erlebnisse sowie Zwischenräume lassen sich durch das Beobachten und das Zur-Beobachtung-Stellen von Musik vor dem Verschwinden, während des Verschwindens und nach dem Verschwinden erfahren«, meint der Komponist.

Mark Andre (*1964)
»rwḥ 1« für Ensemble und Elektronik (2019)

Ensemble Resonanz
Johannes Fischer, Leitung 
Sebastian Schottke, Klangregie