Freie Akademie der Künste

Festkonzert Freie Akademie der Künste

Di, 13.10.2020, 19:30 Uhr
Elbphilharmonie, Hamburg

Ein Festkonzert der Freien Akademie der Künste mit Werken ihrer Mitglieder: Vom Gründungsjahr 1950 bis in die Gegenwart, von der Musica larga, in der Ilse Fromm-Michaels dem Protest gegen die Politik der Nazis Ausdruck verlieh, über Texte von Gründungsmitglied Hans Erich Nossack und Werke von Rihm und Messiaen bis in die Jetztzeit. Der Wandel der 60er Jahre lässt sich mit Stockhausen und Ligeti nacherleben, postmodernes Denken mit Lachenmann. Aus jüngster Zeit fällt östliches und westliches in der Klavier-Etüde Nr. 6 der Koreanerin Unsuk Chin zusammen.

György Ligeti (1923-2006)
Ramifications
Helmut Lachenmann (*1935)
2. Streichquartett »Reigen seliger Geister«
Ilse Fromm-Michaels (1888-1986)
Musica larga

Außerdem auf dem Programm: Unsuk Chin, Klavier-Etüde Nr. 6 (»Grains«) | Karlheinz Stockhausen, Zyklus für einen Schlagzeuger | Olivier Messiaen, Abîme des Oiseaux für Klarinette solo | Hans Erich Nossack, Der Untergang | Wolfgang Rihm, Drei Gedichte von Hans Erich Nossack für Sopran und Klavier (UA)

Sabine Meyer, Klarinette
Johannes Fischer, Dirigent
Ensemble Resonanz