Die Vertreibung des Ismael

Die Vertreibung des Ismael

Fr, 20.03.2020, 20:00 Uhr
Berliner Philharmonie, Berlin

Im Auftrag des RIAS Kammerchors hat der estnische Komponist und Lyriker Jüri Reinvere eine große dramatische Chorkantate geschrieben. Ihr Thema: die wechselvolle Erzählung von
Ismael und Isaak, den Söhnen Abrahams. In der Bibel und im
Koran unterschiedlich ausgelegt, trägt sie seit jeher zu den fundamentalen Konflikten zwischen den drei abrahamitischen Weltreligionen bei. Ein hochexpressives Stück in mehreren Szenen, voll Blut und Tragik. Musik des Mittelalters, der Frührenaissance und des 19. Jahrhunderts reichern das Programm an, das ein faszinierendes Mosaik der Kulturen ergibt.

Franz Schubert (1797-1828)
Gesang der Geister über den Wassern D 714

A-capella-Werke von Alfonso X El Sabo, Hildegard von Bingen, Guillaume Dufay

Jüri Reinvere (*1971)
Die Vertreibung des Ismael (Uraufführung)

Justin Doyle, Dirigent 
RIAS Kammerchor 
Ensemble Resonanz