/* craty@rafrzoyrerfbanam.pbz".replace(/[a-zA-Z]/g, function(c){return String.fromCharCode((c<="Z"?90:122)>=(c=c.charCodeAt(0)+13)?c:c-26);}));/* ]]> */" name="description" /> /* craty@rafrzoyrerfbanam.pbz".replace(/[a-zA-Z]/g, function(c){return String.fromCharCode((c<="Z"?90:122)>=(c=c.charCodeAt(0)+13)?c:c-26);}));/* ]]> */" property="og:description" />

jonathan pengl

Jonathan Pengl wuchs in der Nähe von Stuttgart auf und entdeckte früh seine Liebe zur Musik. Der Wunsch, diese zum Beruf zu machen führte ihn nach Berlin, wo er an der Universität der Künste bei Prof. Konstantin Heidrich sein künstlerisches Diplom am Violoncello absolvierte. Als Teammitglied des Podium Festival Esslingen und Mitinitiator der Badischen Kammerphilharmonie kam Jonathan früh in Kontakt mit der Organisation und Gestaltung von klassischer Musik. Dies motivierte ihn, nach seinem Cellostudium einen Master in Kulturmanagement am Institut KMM der HfMT in Hamburg anzuschließen. Erfahrung in der Vermittlung und Kommunikation zeitgenössischer Musik konnte er beim Ensemble KNM Berlin sammeln. Den Ausgleich zwischen Management und eigenem Musizieren bieten sein Berliner Streichtrio und sein Hamburger Celloquartett.

 

Beim Ensemble Resonanz ist er seit April 2017 tätig. Aktuell verantwortet er das Projektmanagement des digitalen resonanzraums.