offbeat

Hör-Experimente zum Ohren öffnen

 

Mit offbeat lädt das Ensemble Resonanz in der Saison 16/17 zur sinnlichen Begegnung mit dem Fremden und Unbekannten.

 

Angedockt an die sechs Resonanzen-Konzerte der Saison werfen Künstler und Freunde aus der Stadt ihren Blick auf das jeweilige Konzertthema. Dabei entstehen ungewöhnliche Formate und Abende, die das Thema auf experimentelle Art und Weise erlebbar machen: Von einer Erkundungsreise des Weltalls mit dem Planetarium über eine Tour mit Phil Kline über den Hamburger Dom zu einer Begegnung mit der Schwerkraft in einem multi-sensorischen Klangraum. 

 

Projektkuratorin: Lisa Stepf

Gefördert durch die ZEIT-Stiftung, die Haspa Musik Stiftung und die Körber-Stiftung

offbeat-Saison 2015/16

offbeat: der anbetung, Foto: Jann Wilken
offbeat: der anbetung, Foto: Jann Wilken
offbeat: der utopie, Foto: Jann Wilken
offbeat: der utopie, Foto: Jann Wilken
offbeat: der wehmut, Foto: Jann Wilken
offbeat: der verführung, Foto: Jann Wilken
offbeat: der verführung, Foto: Jann Wilken

offbeat-Saison 2014/15

offbeat »siebenbürgen«, Copyright Anna Gundelach
offbeat »wahnsinn«, Copyright Jann Wilken
offbeat »vino & musica«, Copyright Elisa Erkelenz
offbeat »vino & musica«, Copyright Elisa Erkelenz
offbeat »wahnsinn«, Copyright Jann Wilken
offbeat »wahnsinn«, Copyright Jann Wilken
offbeat »siebenbürgen«, Copyright Anna Gundelach