bunkersalon: ancestree

Mi 15.11.2017, 19:30 Uhr

resonanzraum St. Pauli

Niko Paech (Volkswirt), Michael Maierhof (Komponist), Jeffrey Arlo Brown (Moderation)

Tickets
EUR 5 online oder an der Abendkasse

Tickets iCal

Ist die Wachstumsparty vorbei? Niko Paech gehört zu den radikalsten Vordenkern einer neuen Wirtschaft: der Postwachstumsökonomie. Statt auf »nachhaltiges«, grünes Wachstum setzt er schlicht auf weniger Konsum - die Befreiung vom Überfluss. Er empfiehlt und lebt einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen. Wie kann dieser - auch im klassischen Musikleben - aussehen? Und wie hören wir eigentlich im Postkonsum? Beiden Fragen geht der Komponist Michael Maierhof in seinem Schaffen nach. Alltagspoesie aus Wachstums-Lärm. Warum? »Mich beschäftigt unsere akustische Realität, weil sie mich nervt, gleichzeitig zieht sie mich an.«

 

Mit Prof. Dr. Niko Paech (Postwachstumsökonom und Autor)

und Michael Maierhof (Komponist)

 

Moderation: Jeffrey Arlo Brown

 

---

 

bunkersalon: Mit offenen Ohren denken.

 

Warum sollten wir die Zeit verschwenden? Wie hören wir im Postkonsum? Und wo sind die Grenzen der Autonomie? Die von Ensemble Resonanz und VAN Magazin kuratierte Gesprächsreihe bunkersalon rückt mit Gästen aus Philosophie, Kunst und Wissenschaft unseren auditiven Sinn in den Mittelpunkt. Die Musik meldet sich dabei immer wieder selbst zu Wort und lädt dazu ein, neu über sie nachzudenken. Bei einem Glas Rotwein mündet der Abend im platonischen Gelage des offenen Austauschs an der resonanzraum-Bar. 

 

Kuratiert von Elisa Erkelenz und Hartmut Welscher.